« Twitter in Echtzeit und Landkartenansicht: Twittervision | Start | USB-Plattenspieler: Von Vinyl zu MP3 »

Google Maps: Ganz nah herangezoomt

Wie man in Google Maps noch näher heranzoomen kann, als das Menü erlaubt, erklärt ein Blogeintrag auf outer-court.com. Man muss einfach nur einen der numerischen Parameter von Hand ändern. Dabei kommen lustige Bilder heraus, wie z. B. Kamele von oben, und das Blog fordert Leser auf, lustige Fundstücke einzusenden. Wie in einem Nachtrag zu lesen ist, kann man damit aber nicht näher herangehen, als mit Google Earth ohnehin möglich ist.

Geschrieben von Olivia Adler am 31. Mai 2007 in Cool Stuff | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d835809cb169e2

Listed below are links to weblogs that reference Google Maps: Ganz nah herangezoomt:

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.