« binichsexy für Lehrer: spickmich.de | Start | Inflation der Portale »

Yahoo!Mail unlimited

Yahoo! gab jetzt bekannt, dass es ab Mai - nein, ein konkreter Termin wurde noch nicht benannt - anlässlich des 10. Geburtstags von Yahoo!Mail allen Nutzern seines Maildienstes unbegrenzten Speicherplatz zur Verfügungstellen will. Das gute daran ist, dass dieses Angebot nicht nur für die Beta-Tester der kommenden Version gilt. Bisher beschränkte sich das Angebot auf 1GB für 'normale' Nutzer und 2 GB für die zahlenden Premium-User. Yahoo!Mail ist weltweit unverändert der meistgenutzte Dienst für elektronische Post. Ob das so bleibt? Ich bin mir nicht sicher, fehlen doch noch immer die Möglichkeiten, IMAP und POP zu nutzen, wie es Google Mail von Anfang an anbietet. Und nachdem Google seinen Maildienst dieser Tage für alle Internetnutzer freigegeben hat, dürfte dem Wettrennen nichts mehr im Wege stehen! Auf der anderen Seite hat Yahoo! ja erst jüngst verkündet, den Anschluss nicht verlieren zu wollen. Also sind wohl doch noch einige erweiterte Features für das Mailprodukt zu erwarten. In diesem Sinne: Happy Mailing!

Geschrieben von Dirk G. Schernikau am 28. März 2007 in Weblife | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d83526d47169e2

Listed below are links to weblogs that reference Yahoo!Mail unlimited:

Kommentare

de.mail.yahoo.com POPt, mail.yahoo.com POPt indirekt z.B. via Web2Pop

Kommentiert von: Yahoopoper | 28.03.2007 21:50:16

Yahoopoper hat recht, wobei ich mich wundere, dass POP3 auf die deutschen Accounts beschränk ist.

Die hohen Userzahlen dürften schlicht daher kommen, dass Yahoo einen zwingt, ein Yahoo-Konto anzulegen, um die zahlreichen eingekauften Dienste wie z. B. flickr nutzen zu können, und nachdem die Password-Recovery nicht gerade die beste ist, legen viele oft aus lauter Verzweiflung einen neuen Account an, weil sie an den alten rankommen. Die Yahoo-Adressen werden ja ohnehin oft nur als Spamfutter angelegt, um z. B. in Foren oder Blogs zu posten (ich nutze hier auch eine DE-Yahoo-Adresse, aus genau dem Grund...)

Kommentiert von: limone | 29.03.2007 02:33:28

Korrektur: ... legen viele oft aus lauter Verzweiflung einen neuen Account an, weil sie an den alten NICHT mehr rankommen.

Kommentiert von: limone | 29.03.2007 02:35:13

Google kann kein IMAP, leider

Kommentiert von: Fabian | 29.03.2007 11:18:56

... und POP3 konnte Google Mail auch nicht "von Anfang an" ...

Kommentiert von: Daniel | 29.03.2007 16:17:26

Ja, das kann ich bestätigen, wer einmal das Passwort von Yahoo verloren hat kommt schwer wieder ran. Da ist es sicher das Einfachste einen neuen Account anzulegen.
Das Yahoo so viele User hat, liegt sicher auch daran, das es Yahoo schon lange gibt, und einer der ersten war die Maildienste anboten.

Kommentiert von: Markus | 08.06.2007 13:49:37

das nervt so eine schrei0e ist das was ihr da schreibt

Kommentiert von: Sandra | 26.06.2007 16:13:15

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.