« Der Flug des Kiwi erobert YouTube | Start | Geld verdienen mit RSS-Feeds: FeedShow »

Schwimmen Sie durch den Atlantik

Routenplanung ist was Tolles - vor allem bei Google Maps. Versuchen sie mal die Route von New York nach München. Google schlägt da einen sehr interessanten Kurs vor: Zunächst geht es mit dem Auto nach Boston. Dort lassen Sie den Wagen dann im absoluten Halteverbot an der Pier nahe dem Aquarium stehen. Keine Sorge, das absolute Halteverbot dort ist in dem Moment Ihr geringstes Problem! Denn jetzt springen sie einfach ins Wasser und schwimmen durch den Atlantik.Schwimmensiedurchdenatl

Übrigens geht Google von sehr sportlichen Usern aus: Für die gesamte Strecke von New York bis München kalkuliert der Kartendienst gerade einmal gut 29 Tage - inklusiver der 3.462 schwimmend zurück gelegter Meilen. Das macht, läßt man die Autostrecken mal großzügig außer Kalkül, eine mittlere Schwimmgeschwindigkeit von 8 km/h, wenn Sie 24 Stunden pro Tag durchschwimmen. Nicht schlecht!

Geschrieben von Franz Neumeier am 31. März 2007 in Cool Stuff | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d83452872069e2

Listed below are links to weblogs that reference Schwimmen Sie durch den Atlantik:

» Schwimmen Sie durch den Atlantik from eventra-blog
Als ich im PC Magazin den Screenshot gesehen habe, dachte ich zuerst an einen Aprilscherz (es war das Heft vom April glaube ich), aber ich hab's heute nachvollzogen auf Google Maps (siehe Punkt 29): Habe das Thema dann gleich mal gegoogelt und ges... [Mehr erfahren]

verlinkt am 18.05.2007 21:33:33

Kommentare

LOL

Kommentiert von: limone | 31.03.2007 18:23:00

Diese Penner!

Von München geht es doch viel schneller. Wegen der günstigen Strömung, dem Rückenwind und der Haie im Kielwasser. Habe ich letzte Woche zweimal getestet.
Nur der Rückflug dauerte etwas länger . . .

Grüße

Ekki

Kommentiert von: Ekelzarth | 11.04.2007 20:40:54

Das ganze funzt aber nur für den Atlantik.
Ich hab auch mal Sydney oder Tokyo probiert. Da kann man nicht schwimmen.

Kommentiert von: Matthias | 18.04.2007 20:37:26

Ist aber ne wirklich nette Idee von Google.
Das würde ich mir auch von anderen Programmen wünschen, dass da ab und zu mal ein nettes Gimmic versteckt ist.

Kommentiert von: Matthias | 04.09.2007 20:24:45

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.