« Schwimmen Sie durch den Atlantik | Start | eBay: Redesign im Geheimen? »

Geld verdienen mit RSS-Feeds: FeedShow

Zunächst ist FeedShow einfach ein weiterer Online-RSS-Reader, wie z. B. Bloglines. Nebenbei bietet FeedShow aber noch die Möglichkeit für Content-Produzenten, durch das Einblenden von Google-Adsense-Werbung in ihre Feeds Geld zu verdienen. Dabei entscheidet der Content-Produzent, ob sein RSS-Feed Google-Ads enthalten soll oder nicht, die Standardeinstellung ist nämlich ohne Werbung. Das heißt: nicht der User beeinflusst, ob er Werbung im Feedreader sieht, sondern der Anbieter des Newsfeeds. Vergütet wird per Klick, wie auf der normalen Website. Das lohnt sich vor allem für vielbesuchte Inhalte, die gern im Feedreader gelesen werden und deren Anbieter nicht auf die Einnahmequelle durch Werbung verzichten wollen. Für FeedShow lohnt sich das Ganze aber auch, weil sie 50% der Ad-Einnahmen einbehalten.

Geschrieben von Olivia Adler am 31. März 2007 in Webtech | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d83452a07f69e2

Listed below are links to weblogs that reference Geld verdienen mit RSS-Feeds: FeedShow:

Kommentare

Secondlife ist aus meiner Sicht vollkommen überbewertet und das schnelle Geld lässt sich damit nicht verdienen. Unter http://www.ottersbach-online.de/?p=29 habe ich einige Punkte zum Thema zusammengefasst und mich selbst aktiv in der Welt bewegt.

Die MEdien hypen das Thema, wobei die aktiven Nutzerzahlen in Deutschkland meiner Meinung nacdh noch recht gering sein sollten.

Kommentiert von: Thomas Ottersbach | 21.05.2007 22:36:29

Eine interessant Verdinstweise. Höree ich erstesmal. Unter http://www.geld2011.de habe ich auch ähnliche Verdienstmöglichkeiten.

Kommentiert von: mustafa teke | 07.06.2007 17:15:40

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.