« Tab Effect: 3D-Effekt für Firefox | Start | Schneemänner verboten! »

Billiger mobil telefonieren

Billige Vorwahlnummern, wie sie z. B. auf billiger-telefonieren.de gelistet sind, haben einen Nachteil: sie sind nur aus dem Festnetz nutzbar. Wer daher bisher günstig mobil telefonieren wollte, hatte oft nur die Wahl, eine Extra-Karte oder gar ein Extra-Handy mitzuschleppen. Ab Mitte Februar soll es auch für Mobiltelefonierer eine kostensparende Lösung geben, bei Cellity. Voraussetzung: ein java-fähiges Handy. Nach Installation der Cellity-Software auf dem Handy wählt diese automatisch den jeweils günstigsten Tarif und routet bei Bedarf den Anruf über andere Netze, z. B. auch übers Festnetz. und Einmalig müssen 10 Euro als Guthaben eingezahlt werden, da die Gesprächskosten über cellity abgerechnet werden. Extrakosten sollen nicht entstehen. Aber auch für diejenigen, die keine Java-Software auf ihr Handy laden können oder wollen, gibt es bereits jetzt Alternativen, wie z. B. Sparruf.de, wo man wie aus dem Festnetz gewohnt eine spezielle Nummer vorwählt, um günstigere Tarife nutzen zu können.

Geschrieben von Olivia Adler am 25. Januar 2007 in IT-News | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d835725ea469e2

Listed below are links to weblogs that reference Billiger mobil telefonieren:

Kommentare

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.