« Nur bis 24.12.: 2 E-Mail-Marketing-Bücher als PDF kostenlos | Start | Newstube: Neuer Digg-Klon »

MS Office-Passwortschutz geknackt

Wenn man Word- oder Excel-Dokumente vor fremdem Zugriff schützen will, kann man sie innerhalb von MS Office mit einem Passwort schützen. Dumm nur, dass dieser Schutz nicht wirklich sicher ist. Das ist ein Vorteil, wenn man irgendwann mal das Passwort vergessen hat und an den angefangenen Roman nicht mehr herankommt, aber ein Nachteil, wenn man nicht möchte, dass eigene Dateien von nicht autorisierten Personen geknackt werden. Ein Entschlüsselungsdienst für Word- und Excel-Dokumente ist Decryptum. Der Dienst ist kostenpflichtig, bietet aber zum Ausprobieren einen kostenlosen Preview: Testdokument hochladen, eine Weile warten und dann staunend einen Auszug aus dem Dokumentinhalt lesen. (Es empfiehlt sich also, für den Test nicht gerade wirklich geheime Dokumente zu nehmen...)

Was tun, wenn es wirklich geheim bleiben soll? Z. B. in ein passwortgeschütztes ZIP packen (ist aber auch nicht 100 % sicher), oder ein Verschlüsselungstool benutzen, z. B. Opheus.

Geschrieben von Olivia Adler am 20. Dezember 2006 in Webtech | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d83506532669e2

Listed below are links to weblogs that reference MS Office-Passwortschutz geknackt:

Kommentare

Ich empfehle TrueCrypt, bin sehr zufrieden damit. (auch wenn es eher für ganze Festplatten geeignet ist)
http://www.truecrypt.org

Kommentiert von: Maik Preßler | 21.12.2006 10:49:51

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.