« Rasante Notebooks | Start | SPAM als flickr-Trashkunst »

SEO: Kakuro-Projekt mit Problemen

Ich brauche Hilfe bei der Prüfung einer Theorie! Vor einigen Monaten startete ich eine Website zum Thema Kakuro-Rätsel als Versuchsobjekt, um herauszufinden, wie schnell man es im Google-Index nach oben schaffen und wie gut man sich dann dort halten kann. Nach überraschend schnellen Erfolgen, monatelangem Listing auf der ersten Ergebnisseite und immerhin Pagerank 4 kann vor einigen Tagen der ebenso überraschende Tiefschlag: Die Kakuro-Site verschwand fast komplett aus dem Index.

Überraschend deshalb, weil ich natürlich nicht mit fragwürdigen Optimierungs-Tricks gearbeitet habe, sondern ein ernsthafte, inhaltsreiche Website zum Thema Kakuro (dem japanischen Rätselspiel, von dem gesagt wird, es könnte der Nachfolger von Sudoku werden) gepflegt habe - ganz brav nach den Regeln von Google.

Meine Theorie ist nun folgende: Entgegen den sonstigen Empfehlungen kann es ein Fehler sein, ein neue Website gleich im DMOZ Open Directory einzutragen! Obwohl dort gelistet zu sein offenbar große Vorteile bei Google bringt und zu einer schnellen Aufnahme in den Google-Index führt, gibt's möglicherweise auch einen gravierenden Nachteil. Um diese Theorie zu prüfen, würde ich mich über Mithilfe freuen - das klappt nämlich nur, wenn möglichst viele Websites und Blogs zu der Kakuro-Site linken (und es gibt auch eine Gegenleistung für's Linken! einfach weiterlesen ...). Hier also meine Theorie, wo das Problem liegt:

Die Kakuro-Rätsel-Site hat zwar ein paar eingehende Links von anderen Sites (von denen Google erstaunlicherweise nur einen kleinen Teil berücksichtigt), aber in DMOZ gelistet zu sein führt dazu, dass jede Menge Spam-Websites die DMOZ-Listen grabben (was ganz legal ist) und ihre Seiten damit füllen. Soweit wäre das auch noch kein Problem, weil sich im Google-Algorithmus solche Links von Spam-Sites wahrscheinlich nicht auswirken (weder positiv noch negativ).

Aber jetzt kommt's: Gibt es deutlich mehr eingehende Links von solchen Spam-Seiten, die einfach nur die DMOZ-Listen übernommen haben, als echte, gute Links auf die eigene Website verweisen, könnte es sich eben doch negativ auswirken, weil Google die Site dann möglicherweise selbst als Spam-Site einstuft - trotz guten Contents.

Die vermutete Logik dahinter: Eingehende Links sind Google sehr wichtig, weil sie als Qualitätswertung gesehen werden. Linken aber nur Spam-Sites auf eine Site, dann gerät die Site natürlich in den Verdacht, nur als Mittel zum Zweck für Spammer zu dienen und nicht als ernst gemeinte Website (sonst würden ja auch echte, gute Links zu dieser Site führen).

Die Theorie würde ich nun gerne bestätigen. Sobald wieder deutlich mehr "gute" Links auf das Kakuro-Projekt linken (möglichst nicht immer nur auf die Homepage, sondern auch mal auf die eine oder andere Unterseite), sollte Kakuro-Online eigentlich wieder weiter vorne im Index auftauchen. Ich hoffe auf zahlreiche Unterstützung!

Als Gegenleistung kriegt jeder gerne auch einen Link zu seiner Site im Internet-Professionell-Blog hier (und von der Kakuro-Site - aber erst, sobald die Google-Spam-Vermutung widerlegt ist ;-). Und ich verlose unter allen, die einen dauerhaften Link setzen, die Software "Professional Kakuro" von Digital Publishing, Wert 39 Euro (Deadline: 30. September 2006, Rechtsweg ist ausgeschlossen.)

Und natürlich werde ich weiter über die Erkentnisse aus dem Kakuro-SEO-Projekt berichten.

Folgende Seiten/Blogs linken bereits zum Kakuro-Projekt:

Geschrieben von Franz Neumeier am 25. August 2006 in Red intern | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d834e0b3aa69e2

Listed below are links to weblogs that reference SEO: Kakuro-Projekt mit Problemen:

Kommentare

Mit gutem Beispiel voran will ich gleich selbst gehen und habe in meinen privaten Blog einen kleinen Beitrag verfaßt und Kakuro-Online.de darin verlinkt ;-)

http://www.ceterumcenseo.net/2006/08/25/kakuro-projekt/

Kommentiert von: Franz Neumeier | 25.08.2006 09:30:30

Ich hab Dich in meine Blogroll aufgenommen:
http://www.logstoff.net/

Kommentiert von: Jacky | 25.08.2006 11:49:03

... habe mal die Unterseite "Krypto Kakuro" von meiner Kategorie-Übersichtsseite "privates Chaos" in der Sidebar dauerhaft verlinkt - nach jedem Seitenumbruch der Übersicht gibts automatisch einen weiteren BL dazu ;-)

Die "Linkbait-Brechstange" kann zwar auch helfen, ich würde jedocch schätzen, daß der Abbau "ähnlicher & zusätzlicher Ergebnisse" (siehe mein aktueller Blog-Beitrag, verlinkt mit meinem Namen ;-)) bei der Google Site-Abfrage evtl. auch schon ausreicht.

Kommentiert von: Frank | 26.08.2006 18:29:45

Bin auf der Ergebnis gespannt, denn: Wenn schlechte Links zu einer Abwertung führen würden, dann wäre ein Krieg zwischen den SEOs zu erwarten. Das will hoffentlich niemand. --> "Ich beschiese meine Wettbewerber mit schlechten Links!".

Kommentiert von: Michael | 01.09.2006 23:25:36

... na wie siehts denn jetzt, 2 Wochen nach dem Setzen meines Backlinks (s.o.), mit dem Backlink von hier aus?

Mein BL ist nach wie vor gesetzt - allerdings nicht mehr lange, wenn die Gegenleistung ausbleibt ;-)

Kommentiert von: Frank | 09.09.2006 18:53:37

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.