« And the winner is... | Start | Lizenzbestimmungen lesen lohnt sich (manchmal) »

Ein Artikel für "Blog"

Heißt es nun der oder das Blog? Weit verbreitet ist die erste Version, aber eigentlich richtig die zweite, oder? Denn übersetzt man es - so lautet die Regel - in "Tagebuch", dann heißt es eben "das Tagebuch" und ergo auch "das Blog". Oder ist das alles Quatsch und man artikelt einfach nach Gefühl? Sollte vielleicht sogar derjenige den Artikel festlegen dürfen, der zu allererst das Wort gebraucht? Sie sehen: das Thema hat auch in unserer Redaktion schon Debatten ausgelöst. Wir sind für Vorschläge dankbar.

Geschrieben von PCPro am 22. Februar 2005 in Cool Stuff | Permalink

TrackBack

TrackBack-Adresse für diesen Eintrag:
http://www.typepad.com/services/trackback/6a00d83451bdb469e200d8349a7ad369e2

Listed below are links to weblogs that reference Ein Artikel für "Blog":

Kommentare

"das Blog" ist aber nach wie vor weiter verbreitet, trotz aller Unterwanderungsversuche. ;-)

Kommentiert von: limone | 22.02.2005 17:01:57

Ich sagte ja nicht "AM WEITESTEN VERBREITET" - näääh! ;-)

Kommentiert von: Jacqueline Pohl | 22.02.2005 17:04:36

na also ich meine, es ist ganz einfach: der begriff "blog" kommt ja vom begriff "weblog". der bestandteil "log" in "weblog" wiederum stammt vom "logbook" oder "logbuch". also daher wohl das blog. fragt doch mal den herrn vom zwiebelfisch von spiegel online. wäre interessant, was er meint!

Kommentiert von: Christian | 22.02.2005 21:51:26

Genau: typische Frage fuer den Zwiebelfisch! War auch mein erster Gedanke.

Ich praeferiere uebrigens auch DAS blog. Bei allem anderem dreht sich mein Sprachgefuehl um.

P.S. der Ketchup, die Cola, das Gulasch.

Kommentiert von: Daniel | 23.02.2005 14:26:01

Hey, lauter Zwiebelfisch-Leser hier, das sind mir die liebsten! :-)

Aber Daniel: Wieso denn "der Tomatensoße"?

Kommentiert von: Jacqueline Pohl | 25.02.2005 13:25:14

Die Kommentare dieses Eintrags sind geschlossen.